Gedenkbuch 2011

Wilhelmine Schwartz geborene Wallach

Mordechai Mal’an (früher Erich Wallach), Binyamina (Israel)

Wilhelmine Schwartz

Wilhelmine Wallach, genannt Minchen, geboren am 23. November 1893 in Eilendorf, war die Tochter von Andreas und Eva Wallach, geborene Menken.

Sie heiratete am 29. August 1921 den Apotheker Franz Schwartz, der katholischen Glaubens war. Trotzdem, Tante Minchen blieb gut jüdisch und beachtete auch weiterhin immer ziemlich genau die jüdische Religion und ihre Traditionen.

Sie ging regelmäßig zur Synagoge in Aachen und war dort auch als Freiwillige in der jüdischen Gemeinde tätig.

[...]