Gedenkbuch 2006

Lina Levano geborene Bauer

Miriam Doron und Lotte Meyer, Jerusalem (Israel)

Geboren 12.11.1883 in Weilburg an der Lahn.

Eltern: Jonas Bauer und Fanny geb. Markus. Lina war das zehnte von zwölf Kindern der Familie Bauer. Zwei Brüder fielen im ersten Weltkrieg. Der Vater war Viehhändler. Sie führten einen koscheren Haushalt. Sie wohnten in einem kleinen Haus in Weilburg.

Lina besuchte die Grundschule in Weilburg. Soviel uns bekannt ist, machte sie eine kaufmännische Lehre in Hannover, in einem Schuhgeschäft bei Verwandten. Später kam sie nach Aachen zu Tietz als Verkäuferin. Dort lernte sie Eduard Levano kennen, der auch bei Tietz angestellt war. Sie pflegten mittags zusammen in dem einzigen koscheren Restaurant Aachens "Mimetz" zu essen. Im Juni 1912 heirateten sie in Aachen. Sie kauften dann ein bestehendes Schuhgeschäft mit der Firma "Louis Berg" in der Adalbertstraße 43, welches sie zusammen mit Clem(entine) Bauer (Linas Schwester) bis ungefähr 1928 führten. Dann öffnete die Familie Levano ein neues Schuhgeschäft, unter der Firma "Bauer Schuh & Co", in der Adalbertstraße 33.

[...]