Gedenkbuch 2013

Eugen Falkenthin
Adolf Schnell
Paula Schnell geborene Meyer

Corinna Broeckmann und Bettina Offergeld, Aachen

Eugen Falkenthin wurde am 10. Februar 1895 in Aachen-Forst geboren und war der Sohn von Ferdinand und Henriette Falkenthin, geborene Hirsch. Eugen hatte drei ebenfalls in Aachen-Forst geborene ältere Geschwister: die Schwestern Jeanette, geboren am 1. Juli 1888, und Regina, genannt Recha , geboren am 23. September 1890, sowie seinen Bruder Hugo, geboren am 27. November 1892.

Eugens Vater Ferdinand war aus Berlin nach Aachen gekommen. In Aachen arbeitete er als Buchhalter in der Gummifabrik Saul, die seinen Cousins Siegfried und Sally Saul gehörte. Er starb bereits 1907, als Eugen gerade 12 Jahre alt war. Eugen war von Beruf Kaufmann und heiratete im Jahr 1920 die in Gelsenkirchen geborene Friedel Rosenmann. Ihr Sohn Walter wurde am 4. Oktober 1921 in Aachen geboren. Im Jahr 1925 verstarb seine Frau Friedel in einem jüdischen Krankenhaus in Köln.

Im Jahr 1927 heiratete Eugen Falkenthin die am 30. Mai 1892 in Harzerode (Kreis Ballenstedt) geborene Margarete Schnell. Wo Eugen und Margarete Falkenthin zu dieser Zeit wohnten, ist uns nicht bekannt.

[...]