Gedenkbuch 2013

Hilda Borkowski geborene Heumann
Simon Borkowski
Ingeborg Lisette Borkowski

Jutta Kreus-Barth und Bruno Kreus, Aachen

borkowski_hilda.jpg
Foto: Hilda Borkowski, rechts (privat)

borkowski_ingeborg.jpg
Foto: Ingeborg Borkowski (privat)

Hilda kam als älteste Tochter von Netta und Adolph Heumann am 3. Februar 1908 in Brand zur Welt. Sie wuchs zusammen mit ihrer drei Jahre jüngeren Schwester Erna auf. Die Eltern betrieben in Brand einen Hof mit Landwirtschaft und Viehhaltung.

Familie Heumann lebte in guter Nachbarschaft. Die Töchter Hilda, die auch Hilde genannt wurde, und Erna besuchten die Volksschule in Brand und hatten dort auch ihren Freundeskreis.

Am 4. Mai 1930 heiratete Hilda in Brand den am 7. Dezember 1903 in Baku geborenen Simon Borkowski. Ihre Tochter Ingeborg Lisette wurde am 15. Oktober 1935 in Brand geboren. Hildas Schwester Erna heiratete im Jahr 1937 und zog mit ihrem aus Köln stammenden Ehemann Adolf Heumann in dessen Heimatstadt. - Die Gleichheit von Vor- und Nachnamen von Schwiegervater und Schwiegersohn ist äußerst ungewöhnlich, jedoch zufällig.

Hildas Vater Adolph war bereits im Jahr 1931 bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Hilda lebte zusammen mit Töchterchen Ingeborg, die Inge genannt wurde, im Elternhaus und half ihrer Mutter besonders nach dem plötzlichen Tod des Vaters bei den anfallenden Arbeiten. Ihr Ehemann Simon Borkowski arbeitete als kaufmännischer Angestellter außerhalb von Aachen, vermutlich in Düsseldorf, wo er während der Woche wohnte.

[...]